Über den Blog


Warum ein Blog über gute Energie?
Was ist gute Energie? Bei manchen Menschen, Projekten und Ideen springt sofort der Funke über, wir fühlen uns angesprochen und sind begeistert.  Woran liegt das? Gemeinsam mit unseren Autoren und Netzwerkpartnern wollen wir den Lesern dieses Blogs interessante Perspektiven eröffnen, neue Themen, spannende Projekte und Personen vorstellen und dabei für gute Energie sorgen.

Foto: Thomas Kirschner

Foto: Thomas Kirschner

Seit mehr als 15 Jahren befassen wir uns mit grünem Strom, also „guter Energie“ in ihrer reinsten und unmittelbarsten Form. Immer war für uns, aber auch unsere Partner und Kunden die Herkunft der Energie entscheidend. Strom kann man nicht fühlen, schmecken, riechen – Strom ist ein low interest product, das dann interessant wird, wenn es nicht verfügbar ist (Stichwort Stromausfall). Selbst beim Bezug von sauberstem Strom aus Österreich scheint aber das Licht nicht heller, die Wäsche wird nicht sauberer, das Essen nicht besser. Der Bezug von sauberem Strom ist Teil – aber eben nur ein Teil – einer Lebenseinstellung, eines Jas zu Naturnähe, einer aufmerksamen Auseinandersetzung mit dem Umfeld und der Umwelt und eines Statements für bewussten Konsum. Zu dieser Lebensphilosophie zählt auch die kritische Auseinandersetzung mit nachhaltigkeitsrelevanten Themen wie Ernährung, Architektur, Design, Reisen und Gesundheit.

Wir wünschen uns hier eine vielschichtige und umfassende Auseinandersetzung mit dem Thema Energie und freuen uns über jeden (konstruktiven) Kommentar, Tipps für spannende Themen und Projekte, aber auch interessante Beiträge. Alle Inputs an social@gute-energie.at.

Responsive Menu Clicked Image