Energie-Leben

Bei Energie-Leben geht es um den Menschen und seine Beziehungen, um die soziale Dimension von guter Energie, darum wie wir wohnen, arbeiten, feiern, glauben etc. – leben eben.

  • Claudia2_web

    Neue Komplizenschaft

    Jetzt gehe ich doch schon seit einiger Zeit zu meiner Grinberg-Praktikerin Claudia Reiter und trotzdem fällt es mir nicht leicht zu beschreiben, was sich da in den Session tut. Aber es tut sich was. Ich verändere mich. Besser gesagt: Mein Körper verändert sich.

  • IMG_4832_web

    Der Mann mit den vielen Flügeln

    Im kleinen Ort Neufels im Tiroler Kaunerval betreibt Toni Wille sein „Flügelmuseum“. Ein seltsamer Ort für die seltsame Passion eines nicht alltäglichen Mannes. Aber der Beweis, dass es immer richtig ist, das zu tun und zu leben, was man träumt.

  • IMG_3841_web

    Sonnenfinsternis

    Morgen zwischen 9:37 und 11:58 Uhr unserer Zeit wird die Sonne partiell verschwinden – und so wie der Wetterbericht derzeit aussieht, werden wir das in Österreich auch sehen können. Für einige Minuten werden Photovoltaikanlagen daher weniger Strom erzeugen.

  • Foto: Ivonne Jäger, pixelio.de

    Der Osterhase färbt „grün“

    Verabschieden wir uns von den grellbunten Eiern - die sind ohnehin gar nicht hübsch! Keine gesundheitsschädlichen Produkte zu konsumieren und die Umwelt nicht unnötig zu belasten, gibt noch ein extra gutes Gefühl - und Eier selbst zu färben macht doch auch wirklich Freude!

  • Foto: Katharina Massmann

    Ohne Verpackung geht’s auch!

    Jetzt habe ich endlich „nackte“ Lebensmittel vor mir, und das ist ein ganz anderes haptisches Erlebnis. Aber deswegen bin ich nicht in Lunzers Maß-Greißlerei gekommen. Mich hat einfach die Menge an Verpackung angezipft, die ich erst nach Hause schleppe und dann wieder entsorge. So gut wie alles ist verpackt, verschweißt, portioniert. Man soll nur mehr zugreifen, nicht mehr denken. Und die Verpackungsberge wachsen und wachsen.

  • Healthy family

    Yoga all inclusive – Ein Upgrade für Eltern

    Gemütlich Yoga machen war gestern. Spätestens mit Kindern wird es schwer, einen ruhigen Platz zu finden, mal eine Stunde für sich zu haben, zu genießen oder einfach nur zu entspannen. Dabei brauchen gerade junge Eltern nichts mehr als ein bisschen Entspannung. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen?

  • Vierblättriges Kleeblatt

    Wer teilt, hat mehr vom Leben

    Besitz und Reichtum alleine machen nicht glücklich. Es geht darum, in Beziehung zu anderen Menschen zu treten. Ein Anliegen selbstbestimmt in die Hand zu nehmen, zu merken, dass es relevant ist, was man tut. Und genau darum geht es bei der Glücksökonomie.

  • projekt papermoon 2

    Papiertextilien – SHIFU

    Einer japanischen Legende nach musste ein Spion feindliches Gebiet durchqueren. Um eine wichtige Nachricht, die er bei sich trug, nicht zu gefährden, zerschnitt er das Papier in Streifen, verdrehte sie zu einem Faden und flocht eine Jacke daraus. Wieder in Sicherheit nahm er das Gewand auseinander und fügte es zusammen und erhielt so einen langen Streifen, auf dem die Nachricht zu lesen war – Shifu war erfunden.

  • stanleystella3

    Nachhaltige Basics

    Viele Menschen verbinden nachhaltige Mode mit hohen Ausgaben. Dass klein anfangen aber gar nicht „mehr Geld ausgeben“ bedeutet, zeigen wir euch im heutigen Beitrag. Wir stellen euch die besten, erschwinglichsten Labels für nachhaltige Basics vor.

Seite 5 von 8« Erste...34567...Letzte »
Responsive Menu Clicked Image